Invest in Kazakhstan

 

Günstiges Geschäftsklima

 

Gemäß dem Bericht von UNCTAD über die globalen Investitionen im Jahr 2015, ist Kasachstan im Bereich der Heranziehung von ausländischen Direktinvestitionen einer der 30 größten Länder, liegt an zweiter Stelle unter den fünf führenden Ländern mit Übergangswirtschaft und an erster Stelle unter den fünf Binnenländern. In Anerkennung der Attraktivität der Geschäfts- und Investitionsumgebungen, die internationalen Entwicklungsinstitutionen wie die Weltbank, das Weltwirtschaftsforum und die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung, vergeben hohe Bewertungen an Kasachstan.

 

Das günstige Investitionsklima erlaubte Kasachstan ausländische Direktinvestitionen in Höhe von $215 Mrd. (Stand: 2015) heranzuziehen, $134 Mrd. davon wurden zwischen den Jahren 2010 und 2015 herangezogen, das mit der Umsetzung des staatlichen Programms der Industrie-Innovativen Entwicklung der Republik Kasachstan verbunden ist. Die Zollunion, bestehend aus Kasachstan, Russland, Weißrussland, Kirgisistan und Armenien, öffnet den Markt mit einer Bevölkerung von 175 Millionen Menschen für die Unternehmen, die in Kasachstan tätig sind. Die drei von fünf BRICS-Staaten sind innerhalb von vier Flugstunden erreichbar, was den Zugang zum Markt mit einer Bevölkerung von 3 Mrd. Menschen öffnet. Dabei können die Investoren in Kasachstan viele Vorteile in Form von Null-Steuern, Investitionszuschüssen, Leichtigkeit der Führung der Geschäfte, großem Vertrauen an die politischen Institutionen und nutzen.

 

 

Die Investitionsfördermaßnahmen in Kasachstan

 

 

Nach Angaben der Anlagengesetz der Republik Kasachstan ein Anleger nach staatlichen Maßnahmen erhalten:

 

- Erweiterte Präferenzen für Investitionen in Projekte in priorisierten Branchen

 

Unternehmen mit Investitionsverträgen, welche Investitionsprojekte in priorisierten Branchen implementieren und über $10 Millionen investieren, haben folgende Vorteile:

 

1) Befreiung auf 10 Jahre von der Körperschaftssteuer;

 

2) Befreiung auf 10 Jahre von der Grundsteuer;

 

3) Befreiung auf 8 Jahre von der Vermögenssteuer;

 

4) Zollbefreiung auf importierte Geräte, Komponenten, Rohmaterial und Ersatzteile für bis zu 5 Jahre;

 

5) Bereitstellen von Grundstücken

 

6) Investitionszuschuss mittels der Erstattung bis hin zu 30% tatsächlicher Ausgaben für die Bau-und Montagearbeiten und Anlagenbeschaffung.

 

- Mehr Stabilität garantiert

 

Unternehmen mit implementierten Investitionsprojekten in priorisierten Branchen haben Anspruch auf folgende Garantien:

 

1) Stabilitätsgarantie in Bezug auf zukünftige Veränderungen in

 

- der Steuergesetzgebung

 

- der Arbeitsgesetzgebung, in Verbindung mit der Beschäftigung von ausländischen Arbeitskräften;

 

2) Steuerstabilität, Umweltabgaben und -gebühren bis zu 10 Jahren;

 

3) Preisstabilität auf Leistungen von natürlichen Monopolen, welche alle fünf Jahre überprüft wird. Das erlaubt eine Langzeitplanung und Preisstabilität.

 

- Bestellung eines Investitions-Ombudsmanns

 

Die Regierung der Republik Kasachstan bestellt einen Investitions-Ombudsmann zum Schutze der Rechte und gesetzmäßigen Interessen von Investoren.

 

Investitionsombudsmann: 1) nimmt die Fragen und Anliegen der Investoren entgegen und entscheidet über Empfehlungen zur dessen Lösung, darunter in Zusammenarbeit mit den Staatsorganen. 2) hielt den Investoren bei den entstehenden Fällen mittels außergerichtlicher Handlungen und im Gerichtsvorfeld. 3) beschäftigt sich mit der Ausarbeitung und Einreichung bei der Regierung von Empfehlungen zur Verbesserung der Gesetzgebung.

 

- Vereinfachung der Interaktion von Investoren mit der Regierung basierend auf einem „one window“ Prinzip. Dabei handelt es sich um eine staatliche Unterstützung für Investoren in priorisierten Branchen bei der Erfüllung von öffentlichen Aufträgen, um bürokratischen Abwicklungen zu vereinfachen. Alle Investoren können mehr als 363 Genehmigungen und Lizenzen über das Zentrum für Investorenservice beim Komitee für Investitionen des Ministeriums für Investitionen und Entwicklung der Republik Kasachstan erhalten.

 

- Arbeitsgenehmigung ausländischer Arbeitskräfte für die Dauer der Aufbauarbeiten und ein Jahr ab Inbetriebnahme des Objektes nach Unterzeichnung des Investitionsvertrages.

 

- Wichtige Garantien und Erleichterungen von Seiten der kasachischen Regierung im Bereich der Einstellung von Arbeitskräften.

 

Investorenschutz

 

Das Gesetz der Republik Kasachstan vom 8. Januar 2003 Nr. 373-II «Über die Investitionen" sieht die Überlassung verschiedener Garantien, die zulassen sind, auf Minimum die Risiken zurückzuführen, die der Investor bei der Verwirklichung der Anlagetätigkeit in Kasachstan tragen kann: 

 

GarantiedesRechtsschutzesderTätigkeitderInvestorenaufdemTerritoriumderRepublikKasachstan

 

Dem Investor wird volle und unbedingte Wahrnehmung der Rechte und der Interessen gewährt. Der Investor ist auf den Schadenersatz, der ihm infolge der Ausgabe von den staatlichen Organen der Akte verursacht ist, die den Gesetzgebungsakten nicht entsprechen sind, sowie infolge der ungesetzlichen Handlungen (der Untätigkeit) der Beamten dieser Organe berechtigt. Kasachstan garantiert die Stabilität der Bedingungen der Verträge, die zwischen den Investoren und von den staatlichen Organen geschlossen sind.

 

Garantien der Nutzung der Einkünfte

 

Die Investoren sind nach eigenem Ermessen berechtigt, die Einkünfte, die von der Tätigkeit bekommen sind, nach der Steuerzahlung und anderen obligatorischen Zahlungen ins Budget zu verwenden.

 

Öffentlichkeit der Tätigkeit der staatlichen Organe in Bezug auf die Investoren

 

Die offiziellen Mitteilungen der staatlichen Organe der Republik Kasachstan und die normativen Rechtsakte, die schädigenden Interessen der Investoren werden in der Ordnung veröffentlicht, die von der Gesetzgebung der Republik Kasachstan bestimmt ist. Den Investoren wird der freie Zugang auf die Informationen über die Registrierung der Rechtspersonen, ihre Statuten, der Registrierung der Geschäfte mit Immobilien, sowie über die ausgestellten Lizenzen, außer den Informationen gewährleistet, die kommerzielles und anderes vom Gesetz beschütztes Geheimnis enthalten.

 

Garantien der Rechte der Investoren bei der Nationalisierung und der Requisition

 

Die Zwangsbeschlagnahme des Eigentums des Investors (die Nationalisierung, die Requisition) für die staatlichen Bedürfnisse wird für die Ausnahmefälle zugelassen, die von den Gesetzgebungsakten der Republik Kasachstan vorgesehen sind.Bei der Nationalisierung werden die Schäden, die vom Investor infolge der Ausgabe der Gesetzgebungsakte der Republik Kasachstan über die Nationalisierung getragen sind, in vollem Umfang erstattet.Die Requisition des Eigentums des Investors verwirklicht sich mit der Auszahlung ihm des Marktwertes des Eigentums. Von Kasachstan wurde 48 zweiseitige und ein vielseitige Abkommen über die Ermutigung und den gegenseitigen Schutz der Investitionen unterschrieben, die die günstigen rechtlichen Bedingungen für die Ermutigung und den Schutz der kasachstanischen Investitionen im Ausland, sowie der ausländischen Investitionen auf dem Territorium Kasachstans schaffen.In allen Fragen, die das Gesetz von RK "Über die Investitionen" betreffen, kann man sich ins Komitee für die Investitionen des Ministeriums der Investitionen und Entwicklung der Republik Kasachstan richten.

 

Laut den jährlichen Untursuchungen «Doing Business», die von der Weltbank und der Internationalen Finanz-Korporation durchgeführt werden, steht Kasachstan im Jahre 2015 nach Index «Schutz der Investoren» am 25 Platz unter 185 Ländern.

 

Zusätzliche Garantien zum Schutz der Anlegerrechte

 

Kasachstan unterzeichnet Abkommen über den gegenseitigen Schutz von Investitionen mit 48 Ländern und eine Vereinbarung im Rahmen der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft, die zusätzlichen Schutz bietet, um die Rechte der Anleger zu schützen: Schutz vor Diskriminierung, Beschlagnahme und Verstaatlichung, um die richtige Investition Streitigkeit einem internationalen Schiedsverfahren zu lösen in Ermangelung einer Schiedsvereinbarung.

 

Liste der Länder, mit denen Kasachstan das Abkommen über Förderung und gegenseitigen Schutz von Investitionen unterzeichnete:

 

Amerika

1

USA

Europa

2

Österreich

10

Italien

18

Serbien

3

Belgisch –Luxemburgischer Bund

11

Lettland 

19

Finnland

4

Bulgarien 

12

Litauen

20

Frankreich

5

Großbritannien

13

Mazedonien

21

Tschechien

6

Ungarn

14

Niederlande

22

Schweden 

7

Deutschland

15

Polen

23

Schweiz

8

Griechenland

16

Rumänien

24

Estland

9

Spanien

17

Slowakei

 

 

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und der ehemaligen Sowjetunion

25

Aserbaidschan

28

Kirgisistan

31

Usbekistan

26

Armenien

29

Russland

32

Ukraine

27

Georgien

30

Tadschikistan

 

 

Asien, Afrika und Naher Osten

33

Ägypten

39

Korea

45

Türkei

34

Israel

40

Kuwait

46

Vietnam

35

Indien

41

Katar

47

Afghanistan

36

Iran

42

Malaysia

48

Japan

37

Jordanien

43

Mongolei

 

 

38

China

44

Pakistan

 

 

Internationale Organisationen

49

Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft

 

 

 

Mehr Information unter http://invest.gov.kz/