Political Relations

Die diplomatischen Beziehungen zwischen der Republik Kasachstan und der Republik Österreich wurden am 19. Februar 1992 aufgenommen. Seitdem findet ein kontinuierlicher bilateraler Austausch der beiden Staaten statt.

Der Präsident Kasachstans, Nursultan Nasarbajew, absolvierte bereits vier Staatsbesuche in Österreich (1993, 2000, 2004, 2012). Von der österreichischen Staatsspitze wurden ebenfalls mehrere Staatsbesuche in Kasachstan durchgeführt (z.B. Bundespräsident Heinz Fischer im Dezember 2010).

Im Oktober 2012 fand auf Einladung von Bundespräsident Heinz Fischer ein offizieller Arbeitsbesuch von Präsident Nursultan Nasarbajew in Österreich statt. Eines der zentralen Themen war die Intensivierung der kasachisch-österreichischen Zusammenarbeit im Wirtschaftsbereich.

Kasachstan und Österreich teilen bei zahlreichen internationalen und regionalen Agenden die Ansicht und Position. Vor diesem Hintergrund findet ein regelmäßiger Dialog auf verschiedenen Ebenen statt. Sowohl im kasachischen als auch im österreichischen Parlament etwa bestehen entsprechende Abgeordneten-Gruppen, die sich mit der Vertiefung der Zusammenarbeit auseinandersetzen.

Seit 2009 finden Sitzungen der „Österreichisch-Kasachischen Gemischten Regierungskommission“ statt. Die Tätigkeit dieser Kommission basiert auf einem Abkommen der österreichischen Bundesregierung mit der kasachischen Regierung und konzentriert sich auf die wirtschaftliche, landwirtschaftliche, ökologische, industrielle, technische und technologische Zusammenarbeit.

Beide Staaten weiten ständig ihre vielseitige zwischenregionale Partnerschaft aus. Auch dies trägt zur Vertiefung und Stärkung der bilateralen Freundschaft und Beziehung der beiden Staaten bei.